W108/9-POLSTERUNGEN
 

Polsterungen

 

Es sollen hier und in ferner Zukunft alle Polstervarianten im Bild gezeigt werden. Das ganze Kapitel “Polsterungen” steckt aber noch in den Kinderschuhen, wie man leicht feststellen kann. Es ist deshalb mit vielen Fehlern und Fehlstellen zu rechnen.

 

Muster im Detail

 

Stoff: Frühe Version, die Backen/Seiten sind Kunstleder. Wird häufig als “Brokat” bezeichnet, müßte dafür aber dann Gold- und Silberfäden enthalten.

 

 

Stoff: Späte Variante, auch hier sind die Seitenteile der Polsterungen aus Kunstleder.

 

 

Noch nicht sicher identifiziert: E-Stoff der frühen Modelle (bis 12.67)

 

Besonderheit: Stoff Cognac-Karo

 

 

Kunstleder / MB-Tex frühe Ausführung - der Lederausstattung sehr ähnlich:

 

 

Kunstleder / MB-Tex späte Ausführung - auffallend die deutlich ausgeprägte Oberflächenstruktur (Prägung/Narbung)

 

 

Teppichtypen

 

 

Bouclé
(1. Serie)

(tbd.)

Schlinge (auch “Tufting”)
 (2. Serie)

Velours

Zubehör: Kokosmatten

(tbd.)

 

 

 

 

Besonderheiten

 

 

W111 Coupe: Äußerst seltene Ausstattung “Schalensitze”, hier sogar vierfach vorn und hinten.

 

 

 

 

“Ansichtsachen”

 

 

Im Bild: Patiniertes Auto mit neuem Leder.

Ohne Frage ist dieses W111 Cabrio ein Automobil mit besonders prächtiger Aus- strahlung. Doch das neue Leder hat hier ein gummiartiges Aussehen; der Kontrast zum klassischen Blech fällt auf.

 

 

 

Die Sterntwiete —  Private, nichtkommerzielle Seite  © 2004 - 2020 M. Parschau, Hamburg